Dr. iur. Anja Martin

anja_vitaDr. iur. Anja Mar­tin, MA.S, ist zuge­las­sene Rechts­an­wäl­tin, spe­zia­li­siert auf Sport­recht und Sport­ma­nage­ment. Neben ihrer bera­ten­den Tätig­keit war sie in den ver­gan­ge­nen Jah­ren als Pro­fes­so­rin für den Fach­be­reich Sport und Event an der Hoch­schule Macro­me­dia tätig. Sie tritt als Keynote Speaker bei inter­na­tio­na­len Kon­fe­ren­zen auf und ist Mit­glied der DFB-Ethikkommission.

Nach Abschluss des Stu­di­ums der Rechts­wis­sen­schaf­ten an der LMU Mün­chen und FAU Erlangen-Nürnberg mit einem Aus­lands­jahr in Lausanne/ Schweiz sowie dem Rechts­re­fe­ren­da­riat am OLG Nürnberg-Fürth (1. und 2. Staats­ex­amen in Bay­ern) absol­vierte Anja Mar­tin ein von der FIFA geför­der­tes Mas­ter­pro­gramm (Mas­ter of Huma­nities, Manage­ment and Law of Sport, sog. „FIFA Mas­ter“) an renom­mier­ten Uni­ver­si­tä­ten in Eng­land (De Mont­fort), Ita­lien (Boc­coni) und der Schweiz (Uni­ver­sité Neu­cha­tel). Ihre Dok­tor­würde im Bereich des Sport­rechts (Titel der Dis­ser­ta­tion: „Der natio­nale Anti-Doping-Code“) erwarb sie an der Uni­ver­si­tät Zürich.

Vor ihrer Zulas­sung zur Rechts­an­wäl­tin war sie als Chef-Justitiarin und Lei­te­rin der Rechts­ab­tei­lung (Schwer­punkt­the­men: Sport-, Arbeits– und Ver­trags­recht), spä­ter als komm. Geschäfts­füh­re­rin (Schwer­punkt­the­men: Finanz– und Per­so­nal­ma­nage­ment) der Natio­na­len Anti Doping Agen­tur NADA im Anti-Doping-Kampf tätig. In die­ser Funk­tion war sie feder­füh­rend für die Umset­zung des WADA-Code 09 in natio­na­les Recht zustän­dig, hielt zahl­rei­che Exper­ten­vor­träge (u.a. für den Bun­des­tags­port­aus­schuss, die Sport­mi­nis­ter­kon­fe­renz, die Euro­päi­sche Kom­mis­sion, die DFB-Trainerausbildung, die Ath­le­ten­voll­ver­samm­lung), über­wachte des Wei­te­ren die Eishockey-, Rad– und Leichtathletik-WM und war Legal Expert der Legal Group des Europarats.

Zuletzt bekämpfte Anja Mar­tin als Direc­tor Legal der Sport­wet­ten­über­wa­chungs­firma Spor­tra­dar AG auf trans­na­tio­na­ler Ebene Sport­ma­ni­pu­la­tion und Wett­be­trug und beschäf­tigte sich ins­be­son­dere mit den Berei­chen Glücks­spiel­recht, M&A, Vertrags-, Gesell­schafts– und Arbeits­recht eines inter­na­tio­nal agie­ren­den Wirtschaftsunternehmens.

Neben ver­schie­de­nen sport­recht­li­chen Ver­öf­fent­li­chun­gen ent­wi­ckelte sie als wis­sen­schaft­li­che Bera­te­rin der Deut­schen Sport­hoch­schule Köln zusam­men mit Prof. Dr. Mar­tin Nolte einen „Anti-Manipulations-Code“ für den deut­schen Sport, der im Januar 2014 erschie­nen ist.

Anja Mar­tin ist Mit­glied der Deut­schen Ver­ei­ni­gung für Sport­recht e.V., der FIFA-Master-Alumni-Vereinigung und als lei­den­schaft­li­cher Fußball-Fan: des 1. FCN. Nach Been­di­gung ihrer akti­ven Zeit als Hockey­spie­le­rin und lizen­zier­ten Trai­ne­rin spielt sie in ihrer Frei­zeit Ten­nis, fährt Ski oder besteigt Berge.