Dr. Tanja Haug

tanja_vitaDr. Tanja Haug ist zuge­las­sene Rechts­an­wäl­tin und pro­mo­vierte Sport­wis­sen­schaft­le­rin. Sie ist spe­zia­li­siert auf Sport– und Medi­en­recht und kennt sich als ehe­ma­lige Ver­bands­jus­ti­tia­rin und Mana­ge­rin für TV-Rechte bes­tens in der Pra­xis aus. Sie ist Mit­her­aus­ge­be­rin des “Hand­buch des Sport­rechts” und der inter­na­tio­na­len Fach­zeit­schrift “Causa Sport”, fer­ner fun­giert sie als Schieds­rich­te­rin am Deut­schen Sportschiedsgericht.

Neben dem Stu­dium der Rechts­wis­sen­schaf­ten in Kon­stanz, Tübin­gen und Frei­burg (1. und 2. Staats­ex­amen in Baden-Württemberg, Aus­lands­sta­tion auf Maui, Hawaii, USA) stu­dierte Tanja Haug Sport­wis­sen­schaf­ten an der Uni Frei­burg und der Deut­schen Sport­hoch­schule Köln. An der DSHS pro­mo­vierte sie auch zum Thema Doping (die inter­dis­zi­pli­näre Dis­ser­ta­tion wurde mit dem Toyota-Wissenschaftspreis 2005 aus­ge­zeich­net) und lehrte das Fach Sport­recht in Vor­le­sun­gen und Seminaren.

Beim Deut­schen Leichtathletik-Verband war Tanja Haug meh­rere Jahre lang als Jus­ti­tia­rin und Lei­te­rin der Anti-Doping-Koordinierungsstelle für sämt­li­che recht­li­che Ange­le­gen­hei­ten des Ver­ban­des (Schwer­punkte: Ver­eins– und Ver­bands­recht, Ver­trags­recht, Ver­an­stal­tungs­recht, Spon­so­ring und Ver­mark­tung, Arbeits­recht) sowie das kom­plette Anti-Doping-Management zustän­dig. Dane­ben war sie Vor­sit­zende des DLV-Disziplinarausschusses und ver­ant­wor­tete zudem ein Jahr lang als Direk­to­rin Kom­mu­ni­ka­tion die Medi­en­ar­beit des Verbandes.

Die Kom­bi­na­tion Sport und Medien ver­tiefte Tanja Haug bei der SportA GmbH, der Sport­rech­teagen­tur von ARD und ZDF, bei der sie als Mana­ge­rin mit der Ver­hand­lung, Gestal­tung und Betreu­ung der TV-Verträge mit natio­na­len wie inter­na­tio­na­len Sport­ver­bän­den und Sport­or­ga­ni­sa­tio­nen befasst war.

Als Rechts­an­wäl­tin ist Tanja Haug seit 1999 tätig, seit 2007 haupt­be­ruf­lich mit eige­ner Kanz­lei in Mün­chen. 2007/08 hat sie den Fach­an­walts­kurs für Urhe­ber– und Medi­en­recht absol­viert und nimmt seit­her regel­mä­ßig an ent­spre­chen­den Fort­bil­dun­gen teil. Fer­ner lehrte sie an der Macro­me­dia Hoch­schule für Medien und Kom­mu­ni­ka­tion das Fach Sport­recht (2007/08).

Tanja Haug ist Mit­glied in der Deut­schen Ver­ei­ni­gung für Sport­recht e.V. und der Deut­schen Insti­tu­tion für Sport­schieds­ge­richts­bar­keit, zudem war sie Mit­glied in der Kom­mis­sion Recht der Natio­na­len Anti-Doping Agen­tur (2002–2011) sowie der Unab­hän­gi­gen Exper­ten­kom­mis­sion des Lan­des NRW gegen Doping und Medi­ka­men­ten­miss­brauch (2001–2005).

Als Leicht­ath­le­tin begann sie mit Weit­sprung und Sprint, spä­ter stieg sie auf län­gere Dis­tan­zen inkl. Mara­thon um. Dane­ben spielt sie gerne Fuß­ball, Bas­ket­ball, Ulti­mate Fris­bee und Ten­nis, fer­ner schlägt das Herz der pas­sio­nier­ten Ski­fah­re­rin auch für das Windsurfen.